Montag, 16. März 2015

Glücksmomente 11/2015

Der Montag ist da und um wieder guter Dinge in die neue Woche zu starten, gibt es zusammen mit MamaMiez  und vielen anderen Bloggern die persönlichen Glücksmomente der vergangenen Woche!
Ich habe mich ja schon einmal geoutet: Essen macht mich seit der Schwangerschaft scheinbar immens glücklich. Hier gab es nun das erste Mal seit einer Woche (hey, bei meinem seit Wochen fast alltäglichen Konsum ist das ein absoluter Fortschritt!) wieder einen Krapfen:

Fettig und lecker




Und weil wir gerade beim Essen sind: Selbstgemachte Burger- ich habe sprühende Herzchen in den Augen:

selfmade Burger- XXL

Außerdem ist mein neues, absolut cooles T-Shirt angekommen: Toll oder toll? ;-)
keep calm, I'm pregnant

Auch wenn es schon wieder nach Essen aussieht- es täuscht! Dieser Glücksmoment ist nämlich nicht auf den Geschmack, sondern den DUFT von Zitronengras und Limette zurück zu führen. Beim thailändisch kochen diese Woche habe ich diese beiden Sachen genutzt und ich lieeebe diesen Geruch einfach:  nach Sommer, Sonne und Caipi. Bald...also irgendwann bald...darf ich mir einen solchen ja wieder genehmigen.

Zitronengras

Außerdem habe ich etwas kurios anmutendes: ich habe mir letztens einen Pilling-Entferner (ich habe keinen Ahnung, ob das wirklich so heißt? Ein Gerät zum Entfernen der fiesen kleinen Wollknötchen, die v.a. gerne auf Kaschmir- oder Schurwollkleidung entstehen- von mir wird es liebevoll Flusenwolf genannt) gekauft.
Mein "Flusenwolf"
Und was soll ich sagen? Das Ding ist sooo toll. Zwar wurde meine Geduld gaaanz stark auf die Probe gestellt, da es nicht so schnell ging wie erwartet. Ich habe insgesamt fast 3 Stunden lang entflust- dafür aber auch sehr viele Pullis und die sehen wieder aus wie neu. Das war dann die Arbeit doch wert und ein absoluter Glücksmoment!
Pilling von einem Pulli

Zum Schluß kommt wieder das Kind in mir durch: ich habe für Herrn M. und mich coole neue Eierbecher gekauft:
ich bin das linke Schlaf-Schaf

Tja, scheinbar war diese Woche wieder einmal sehr essenlastig. Aber bei dem letzten Bild sind nicht die Ü-Eier, sondern die tollen Schafe für das Glück verantwortlich! Ehrlich!

1 Kommentar:

Ich freue mich über einen Kommentar von Euch!