Sonntag, 7. Juni 2015

Mein Schwangerschaftsfazit in Zahlen

Heute ziehe ich ein Resümee der etwas anderen Art über die vergangenen (leider nur) 8 Monate.


Body&Beauty
Gewichtszunahme: ca. 10 kg

Bauchzuwachs: auf ca. 98,5 cm; Ausgangswert unbekannt
Taillenverlust: massiv- knapp 10 cm weniger Taille; 5 Wochen nach der Entbindung noch ca. 6 cm
Körbchengrößenzuwachs: keine!!!
Gecremt: 5 Flaschen BellyButton Streifenlos Öl, 1 Flasche BiOil, 1 Flasche FreiÖl (gefunden im hintersten Schrankeck- Verfall 2008. War noch einwandfrei), 1 Flasche Babylove Mama-Öl, 1/2 Tube Penaten Mama-Creme
Bauchnabel: geploppt beim Fotoshooting Ende der 32. SSW
Haarverlust: ca. 50 cm (gewollt! Abgeschnitten von Taillenlänge auf Kurzhaarbob). Die Haare selbst wuchsen vieeel schneller und ich hatte den Eindruck, dass sie irgendwie dünner wurden...
Schwangerschaftsstreifen: keine! Yeah!
Haut: die ersten 3 Monate teeniemäßig: Pickel lassen grüßen. Aber seitdem wunderbar, zwar recht trocken aber keine Unreinheiten, auch nicht seit der Entbindung.Hoffentlich bleibt das so.


Gesundheit&Wohlbefinden
Stunden dank Übergeben über der Kloschüssel verbracht:
vom 3.-4. Monat durchschnittlich ca. 4x tgl. 5 Min: 1680Min=28 Stunden; im 5. Monat ca. 1x tgl. 5 Min= 140 Min= knapp 2,5 Stunden. Im 9. Monat wieder ca. 2x tgl. 5 Minuten =280 Min= 4,5 Std. Zusammen etwa 35 Stunden. WAH!
Wochen dank Hyperemesis und vorzeitiger Wehen vorwiegend liegend auf dem Sofa verbracht: ca. 8 Wochen (gefühlte 30!)
Hormonbedingte Heulkrämpfe:
eigentlich keine. Aber mit der Hyperemesis war ich phasenweise immer mal wieder kurz vorm Verzweifeln und habe da auch irgendwann das eine oder andere Tränchen verdrückt.
Stimmungsschwankungen:
ich war geschätzt in etwa 1/3 der gesamten Schwangerschaft (mindestens!) miesmuschelig gelaunt, genervt und gereizt oder gefrustet
Schlaf:
Ende 2. und im 3. Monat durchschnittlich jede Nacht 10-11 Stunden; Anfang 6.- Mitte 8. Monat durchschnittlich 3-4 Stunden, im 9. Monat total normal mit rund 7-8 Stunden pro Nacht.

Essen
Schlagsahne: vom 6.-9. Monat ca 1,5 Becher=300ml pro Woche: 4,8 Liter (ich hätte mit noch viel mehr gerechnet!Aber gut, wenn man bedenkt dass 100ml knapp 300kcal haben, habe ich nur durch Schlagsahne 14400 kcal zu mir genommen= 900kcal pro Woche )
Schoki: nicht mehr gezählt, aber ich schätze dass es vom 6-9. Monat wöchentlich mind. eine Tafel war und auch in den anderen Monaten immer wieder einiges: also mind 20 Tafeln à 100g. Dazu kommen diverse Schokoriegel, Pralinen Weihnachtssüßigkeiten, Ostereier,... ich vermute also, dass ich gut und gerne 4 Kilo Schoki verputzt habe. GNAH! Soll ich rechnen? 100g haben ca. 550kcal, also sind wir mit 4 kg bei 22000 kcal. Halleluja. Hätte ich das Rechnen (oder Essen?? ;-)) mal besser gelassen.
Krapfen: vom 6-9. Monat ca. 5 Krapfen pro Woche: 80 Stück (davor auch schon sporadisch). Ich habe zum Glück keine Ahnung, wieviele Kalorien ein Krapfen hat. Man muss nicht alles wissen.
Ananas: Heißhunger ab dem 8. Monat- durchschnittlich 2 Stück pro Woche:  ca. 24 Stück

Finanzen
Nicht mehr vorhanden. Eigentlich habe ich alles Geld, das sich in den letzten 2 Jahren (versehentlich) angesammelt hat, in die Yetin investiert

Babystuff: ca. 4300€. Wobei meine Eltern uns dann den Joolz Kinderwagen nachträglich geschenkt haben, also eigentlich "nur" noch 3300€. Aber inkl. den kompletten Kinderzimmermöbeln und sämtlichen Kleinkram!

Mamastuff:  nicht so viel, da ich meist normale Kleidung im Oversize-Look getragen habe oder meine Stretchkleider. Gekauft: 4 Umstandsjeans, 1 Bauchband, bislang 3 Umstands-/Still-BHs, 1 Umstandspulli, 1 Umstandstop: geschätzt ca. 350€. Für die Stillzeit noch 2 Stilltops und 3 Stillshirts, nochmal etwa 180€.

Medikamente
Simeticon: 280 Tabletten. Danke an Ratiopharm, dass sie Großpackungen verkaufen. Im letzten Drittel schien mein Darm nicht mehr zu verdauen, sondern lediglich Luft zu produzieren.
Magnesium: bis zum 7. Monat 400mg tgl. Ab dem 8. sukzessive gesteigert auf 800 und ab Ende des 8. Monats 1200mg tgl! Halleluja. Macht in der Summe ca. 400 Beutelchen Magnesium à 400mg.

Hobbies & Soziales
(vorübergehend) abgelegte Hobbies: 2 (Malen- die Farben stinken bestialisch und sportliche Betätigung- lässt sich nicht mit Schonen vereinbaren)
neue Hobbies: 1 (Bloggen)
Sozialkontakte: recht wenig, wenn man von gelegentlichen Frühstücken mit den Mädels absieht. Die Lust auf Weggehen und Leute treffen war in der gesamten Schwangerschaft aber auch eher unterdurchschnittlich hoch (sprich kaum vorhanden!), wenn man von einigen wenigen Wochen absieht. 

Sonstiges
Verlust an Gehirnzellen: scheinbar unendlich viele, wenn ich an meine Schusseligkeit und Schwangerschaftsdemenz denke (die übrigens nahtlos in die Stilldemenz übergegangen ist). Mein Gehirn ist ein Sieb.

Würde ich wieder schwanger sein/werden wollen? 
Hmm, ich fand den Großteil der Schwangerschaft wirklich sehr anstrengend, gerade in der Hyperemesis-Phase habe ich mir geschworen, definitv nie wieder schwanger zu werden. Auch die langen Schonungsphasen in den letzten Monaten fand ich nicht so prickelnd und wie schon erwähnt: ich bin eher zum Schlechte-Laune-Monster mutiert.
Dennoch vermisse ich den Bauch schon manchmal, es war definitiv schön, abends die Spieluhr aufzulegen, die Kleine zu spüren (gerade wenn sie Schluckauf hatte!) oder die Dellen im Bauch zu beobachten, die durch ihre Bewegungen entstanden sind. Natürlich ist die Rundum-Versorgung durch Herrn M. auch nicht zu vernachlässigen, das habe ich definitv genossen!
Tja, nochmal schwanger oder nicht? Who knows...im Nachhinein empfinde ich die Schwangerschaft nicht mehr so schlimm wie teilweise währenddessen (logisch. Die Verklärung!). Ich schließe es nicht (mehr) kategorisch aus, aber momentan reicht eine Milchmaus, mit mehreren wäre ich gerade überfordert.

1 Kommentar:

  1. Wow, das ist ja mal eine ausführliche Statistik, gepaart mit einer gewissen Portion Humor ;)
    35h Übergeben, Wahnsinn was da zusammen kommt :(

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über einen Kommentar von Euch!